Das Leitbild

Unser Leitgedanke lautet: “Gebären aus eigener Kraft“

Der gemeinnützige Verein DOULA e.V. Verein für Geburt in Würde und Menschlichkeit ist der Träger des Geburtshauses. Die Vereinsmitglieder verstehen sich als IdeengeberInnen und IdeenhüterInnen. Der Verein stellt den organisatorischen und strukturellen Rahmen. Er regelt die Finanzen und strebt eine intensive Öffentlichkeitsarbeit und Lobbyarbeit an. Die Wirtschaftlichkeit im Rahmen der Gemeinnützigkeit ist dabei eine Grundvoraussetzung. Eltern, Hebammen, Geburtsvorbereiterinnen, Ärzte, andere Fachleute und Laien sind eingeladen, sich im Verein zu organisieren. Die gleichberechtigte Zusammenarbeit von Fachleuten und Laien soll dabei soziale Verbindungen fördern und Hierachieverhalten abbauen. Wir streben die Anerkennung als unabhängige Einrichtung der Grundversorgung im Gesundheitswesen an.

Das hebammengeleitete Geburtshaus schafft durch ganzheitliche, individuelle Betreuung den Schutzraum für die natürliche Geburt. Wir bieten praktische und ideelle Hilfe und Unterstützung beim Elternwerden und Elternsein.

Als Zentrum für Primärgesundheit wollen wir die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Großeltern und allen Menschen im Umfeld von Schwangeren und Eltern sowie die interdisziplinäre Fortbildungs- und Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen mit fachlichem Bezug erweitern. 

Das Verständnis für die Bedeutung und Förderung der natürlichen Prozesse rund um das „Menschwerden“ soll auf diese Weise in die Öffentlichkeit gelangen. In diesem Zusammenhang wollen wir durch die gute Qualität unserer Angebote und intensive Öffentlichkeitsarbeit einen hohen Bekanntheitsgrad in der Region erreichen. Die Grundlage unserer Arbeit ist die Wirtschaftlichkeit im Rahmen der Gemeinnützigkeit.

Als MitarbeiterInnen des Geburtshauses und Zentrum für Primärgesundheit legen wir Wert auf hohes Engagement und Selbstbestimmung in der Arbeit. Einig in unserer Grundhaltung und überzeugt von der Sinnhaftigkeit unseres Tuns widmen wir uns mit Freude dem gemeinsamen Ziel: einen Beitrag zu einer menschenwürdigen Gesellschaft zu leisten. Das schließt den Respekt, die Achtsamkeit und Toleranz sowie menschliche Wärme gegenüber den KlientInnen und Kolleginnen ein. Indem wir uns gegenseitig in der Unterschiedlichkeit von Kapazitäten und Fähigkeiten annehmen, wird gemeinsames Lernen und Weiterentwickeln möglich. So entsteht Zufriedenheit auf allen Seiten und gleichzeitig wird ein breites Wissensforum geschaffen. Die Freude am Gebären und die Steigerung der Geburtenzahlen in allen sozialen Schichten ist unser Anliegen, sowie die wachsende soziale Kompetenz der Familien zu fördern.

Der persönliche Kontakt zu unseren KlientInnen ist uns besonders wichtig.

Unterstützt wird dies durch die Arbeit in kleinen Teams, in denen ein offener und bewusster Kommunikationsfluss entsteht.

Wir bieten eine hierarchiefreie, fachliche Betreuung, die sich an den Bedürfnissen der KlientInnen orientiert. Im gleichberechtigten Umgang, gepaart mit Empathie und Professionalität, wollen wir ihnen ihre Verantwortlichkeit bewusst machen und sie darin unterstützen, indem wir Halt und Ruhe geben und die Zeit zur persönlichen Entwicklung lassen.

Die fachliche und menschliche Beratung und Betreuung durch Hebammen und andere Fachfrauen und -männer, sowie die offene Atmosphäre im Geburtshaus soll den Schwangeren und ihren Familien den individuellen Umgang mit Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und den dazugehörigen Veränderungen und Herausforderungen ermöglichen.

In der Kooperation mit Frauenärzten, Krankenhäusern, anderen Hebammenpraxen, Kinderärzten, Heilpraktikerinnen, Labors, Beratungsstellen und Wirtschaftsunternehmen der Naturwarenbranche legen wir Wert auf klare Vereinbarungen, einheitliche Verfahren, korrekte Information und gleichberechtigten Umgang. Im Bewusstsein der Unterschiedlichkeit zu anderen Einrichtungen der Grundversorgung suchen wir nach Kommunikationsformen, die Besonderheiten und Berührungspunkte deutlich werden lassen, um auch bei Konflikten eine klientinnenorientierte Betreuung zu erreichen.

Das Gelingen unserer Arbeit erkennen wir an der Zufriedenheit aller Betreuten und MitarbeiterInnen, insbesondere am positiven Geburtserleben der Frauen und dem Wohlbefinden der Kinder. An den positiven Ergebnissen der bundesweiten Perinatologischen Studie (Auswertung aller außerklinischen Geburten) messen wir den objektiven Erfolg unserer Arbeit.

Wir sehen uns in unserer Arbeit bestätigt, wenn betreute Familien weitere Angebote des Geburtshauses wahrnehmen, uns weiterempfehlen und gerne wiederkommen.Geburtshaus und Zentrum für Primärgesundheit befindet sich in der Trägerschaft des gemeinnützigen Vereins DOULA - Verein für Geburt in Würde und Menschlichkeit e.V.

Kontakt

Information & Anmeldung
Villenstraße 6
53129 Bonn

Telefon 0228 721 57 07
Fax 0228 721 57 08
info@geburtshaus-bonn.de

NEUE Sprechzeiten
Montag und Donnerstag 10.00 bis 14.00 Uhr