Hier haben Eltern die Möglichkeit Bilder ihrer Kinder zu präsentieren und wenn gewünscht, eine persönliche Notiz zu Ihren Erfahrungen zu machen.

Wir freuen uns über Eure Bilder und Eindrücke!

Juni

Jolante Marie *28.06.2017

Liebe Dorothee, Renate und Christiane!

Von Herzen danken wir euch für die gute Betreuung in der Schwangerschaft, bei der Geburt unserer kleinen Jolante Marie und im Wochenbett. Schon bei der Geburt unserer Lina haben wir uns rundum gut aufgehoben gefühlt im Geburtshaus und mit euch als Hebammenteam. Dank dem ersten wunderbaren Erlebnis einer natürlichen Geburt in der schönen Atmosphäre des Geburtshauses habe ich mich auch diesmal bestärkt gefühlt, unsere Kleine selbstbestimmt und mit vertrauten Menschen an meiner Seite natürlich zur Welt bringen zu können.

Bei der Geburt habt ihr, Dorothee und Christiane, Privatsphäre soweit möglich und Bestärkung und wertvollen Rat zur richtigen Zeit gegeben. Nur dank dieser Hilfe bin ich trotz schneller Geburt ohne Geburtsverletzungen davon gekommen!

Toll war und ist es, wie euch eine gute Beziehung zu unserer Großen gelingt und sie spielerisch einbezogen und aktiv diese besondere Zeit miterleben kann. Besonders möchten wir uns bei dir, Dorothee, für deine gelassene, pragmatische und authentische Art in der Wochenbettbetreuung sowie manchen lebenspraktischen Rat zum Familienalltag mit zwei Kindern bedanken.

Liebe Heike und Andrea,

herzlichen Dank für den Geburtsvorbereitungskurs für Paare mit Geburtserfahrung, der uns Gelegenheit gab, uns als Paar emotional auf die Geburt und die Zeit zu viert einzulassen, Wissen zu reaktivieren und uns mit anderen Eltern auszutauschen. Die Auffrischung der Tön- und Atemübungen war Gold wert für unsere rasche, aber insgesamt dennoch entspannte Geburt!

Wir wünschen euch alles Gute für die einmalige Arbeit, die ihr leistet und sagen DANKE!

Ganz liebe Grüße von
Elke und Daniel mit Lina und Jola


Mirabel-Ruth *20.06.2017

Liebe Christiane!

Wir hatten uns für unsere Tochter eine entspannte und interventionsarme Geburt im Geburtshaus gewünscht. Dennoch hatte ich große Angst vor den Geburtsschmerzen, doch die konntest du mir größtenteils schon in der Schwangerschaft nehmen. Während der gesamten Schwangerschaft hast du mich entspannt und beruhigend begleitet. Als die Geburt dann los ging, konntest nur du mich wieder beruhigen und ans Atmen erinnern. Unsere Tochter, Mirabel, wurde bereits nach 7 Stunden Wehen im Geburtshaus geboren, genau so wie ich es mir gewünscht hatte. Als ich danach ins Krankenhaus verlegt werden musste, warst du die ganze Zeit für mich da und hast mir auch dort die Angst genommen. Auch im Wochenbett bist du wieder für mich da und unterstützt mich bei unseren Stillschwierigkeiten. Wir können dir gar nicht genug für deine wundervolle Unterstützung danken und planen schon, dich bei unserer nächsten Geburt nach New York einfliegen zu lassen.

Liebe Dorothee,

Auch dir danken wir für die Unterstützung vor allem nach der Geburt als Brandon mit Mirabel alleine im Geburtshaus zurückbleiben musste.

Ganz lieben Dank auch an Heike, die uns bei unseren Stillversuchen unterstützt hat.

Alles Liebe,
Daria, Brandon, und Mirabel Ruth


Nicolas Sander *18.06.2017

Nachdem wir in der ersten Schwangerschaft ziemlich in die Mühlen der Medizin geraten sind, wollten wir es diesmal anders: unser Sohn sollte selbstbestimmt im Geburtshaus zur Welt kommen. Durch alle Vorsorgeuntersuchungen hinweg fühlte ich mich von Dorothee und Renate immer wieder bestärkt und unterstützt, der Glaube an mich und meinen Körper war stets deutlich spürbar. Auch meine Familie, die mich manchmal zur Vorsorge begleitete, fühlte sich im Geburtshaus willkommen.

Die Geburt war rasant und heftig, doch Renate hat uns mit so viel Ruhe und Kompetenz durch alles hindurch begleitet und angeleitet, dass wir es gemeinsam geschafft haben. Ohne diese kontinuierliche 1:1-Betreuung wäre eine solche interventionsfreie Geburt für mich nicht möglich gewesen.

Alle aus dem Team, die wir kennengelernt haben, haben sich mit einer ähnlichen Haltung gezeigt: wertschätzend, fürsorglich und respektvoll. Egal ob Christiane, die wir mitten in der Nacht während der Geburt zum 1. Mal sahen oder Anna-Lena beim ersten Wochenbett-Besuch oder Heike als Vertretung im Geburtsvorbereitungskurs und im Wochenbett – es entstand jedes Mal direkt eine angenehme und vertrauensvolle Atmosphäre. Das ist in einer Situation, in der man sich als Frau sehr verletzlich fühlt, so unschätzbar wichtig.

Wir sind sehr dankbar  dafür, dass sich unser Wunsch erfüllt hat und wir diesmal eine völlig  andere Schwangerschaft und Geburt erleben konnten, dank der wunderbaren Betreuung durch die Hebammen des Geburtshauses.

Judith & Fabian mit Ida und Nicolas

Photo: Jennifer Fey Photography


Juno Marleen *06.06.2017

Liebe Renate, Liebe Dorothee,

die dritte Geburt mit euch. Wieder mal habt ihr mit viel Gelassenheit all meine Wünsche angenommen. Ich durfte meine Geburten selbstbestimmt und trotzdem professionell betreut erleben. Ihr vermittelt Gelassenheit und handelt in den kritischen Momenten so schnell, dass ein sehr starkes Vertrauen entstanden ist. Danke, dass ihr das zulasst!!!

Alle Geburten waren anders und ihr wart für mich da! Die erste Geburt 16Tage nach ET im Geburtshaus. Die zweite eine Sterngucker-Hausgeburt. Die dritte mit Blasenriss und plötzlich doch so schnell, dass mein Mann sehr erleichtert war, dass du geklingelt hast, als er den Kopf schon sehen konnte. Ich kann es immer noch kaum fassen.

Liebe Monika,
dein Geburtsvorbereitungskurs ist so praxisnah, dass er sich für jedes Kind wieder lohnt! Er hat mir die Angst genommen, so dass ich wirklich loslassen konnte, weil ich meinem Kind und meinem Körper vertraut habe. Durch die regelmäßigen Atem-Übungen mit all ihren Variationen, habe ich es geschafft  durch die krassen Wehen dieser sehr rasanten Geburt gut durch zu kommen. Dankeschön!

Herzlichste Grüße und liebsten Dank!!!!
Minka & Sebastian mit Mirco, Simon und Juno


Mai

Taio Elias *24.05.2017
 
Liebe Dorothee, Liebe Renate,

ihr habt uns 9 Monate lang begleitet, unterstützt und Zuversicht gegeben. Nach einer unkomplizierten Schwangerschaft haben wir uns sehr auf eine natürliche Geburt im Geburtshaus gefreut, aber wie es halt oft im Leben ist, kommt es anders als man denkt. Nach zwei Tagen Wehen, über 9 Stunden intensiver Betreuung und Arbeit mit Euch im Geburtshaus, habt ihr frühzeitig, vorausschauend und professionell entschieden, uns ins Krankenhaus zu verlegen.

Obwohl ihr uns mehrmals im Geburtsvorbereitungskurs gesagt habt, wir sollen uns nicht auf eine außerklinische Geburt versteifen, existierte für mich die Option Krankenhaus nicht. Dabei habt ihr wieder eine entscheidende Rolle für den weiteren Geburtsverlauf eingenommen: Mit viel Gefühl und Verständnis konntet ihr mir einen großen Teil meiner Ängste nehmen, so dass ich dann von Dir, Renate, mit neugewonnener Zuversicht, bis in den Kreißsaal gebracht werden konnte. Auch wenn es letztlich ein Kaiserschnitt wurde, hatte ich im Krankenhaus dank eurer frühzeitigen Verlegung noch fast 24 Stunden Zeit auf eine natürliche Geburt hinzuarbeiten. Währenddessen ward ihr als Ansprechpartner und Trostspender jederzeit für mich da.

Auch nach der Geburt seid ihr direkt für uns da gewesen und seid es noch immer.
Bei uns war eine normale Geburt leider weder mit natürlicher, noch mit schulmedizinischer Unterstützung möglich. Manchmal sollen die Dinge einfach nicht so sein, wie man sie sich wünscht.
Wir möchten Euch von Herzen für Alles danken, dafür dass ihr immer für uns da ward und wir uns nicht allein gelassen fühlen. Ohne Euch und Eure Unterstützung hätten wir diese Erfahrung nicht so toll gemeistert. Der "kleine" Taio Elias macht uns mit seinen 57cm und 4020 Gramm sehr glücklich und vorerst komplett. Sollte sich mal ein Geschwisterchen auf den Weg machen, sehen wir uns hoffentlich wieder.

Herzlichst
Eure Familie Klein


April

Katharina Jeanne *13.04.2017

Liebe Leonie, liebe Galina

Von ganzem Herzen danken wir euch für die Begleitung in unser neues Leben zu viert. Schon in der Schwangerschaft gabt ihr immer wieder nötige Ruhe und Gelassenheit, habt unsere Gedanken getragen und bestätigt.                      

Ich bin überglücklich meine zweite wunderbare Tochter mit euch zusammen auf die Welt gebracht zu haben. Ich danke auch meinem Mann von ganzem Herzen. Alles war perfekt.

Wir waren überrascht, dass Katharina nach nur 1,5 Std. überwältigender Geburt schon bei uns war. In der ruhigen Atmosphäre des Geburtshauses und mit euch beiden war es ein Leichtes alles natürlich anzunehmen.

Erst im Geburtshaus haben wir so vieles über den Beruf der Hebamme erfahren, mit allem, was dazu gehört, ein wunderbarer, bewundernswerter Beruf.

Wir danken euch für die wichtige Erfahrung eurer Um- und Versorgung direkt nach der Geburt, die ihr professionell, ehrgeizig und mit Achtung vor mir und unserer Situation geleistet habt.

Wir sind immer dankbar dafür.

Jennifer, Martin, Melina und Katharina


März

Emma Erika *28.03.2017

Liebe Leonie, liebe Galina!

Ich hatte Angst vor der Geburt. So oft hört man von den schrecklichen Schmerzen, hat die schreienden Frauen aus unzähligen Filmen vor Augen, kennt die Berichte von dem Punkt, an dem man lieber sterben möchte als weitermachen.

Die Entscheidung, ins Geburtshaus zu gehen, beruhigte mich schon sehr. Das angenehme Ambiente, das Wissen, in guten Händen zu sein und während der Geburt nicht allein gelassen zu werden, nahmen mir die Furcht. Doch eine innere Unruhe blieb, die Angst vor dem ­Ungewissen. Würde ich die Schmerzen ertragen? Würde ich während der Geburt doch Schmerzmittel haben wollen? Was ist, wenn etwas schiefging und ich doch verlegt werden müsste?

Der Geburtsvorbereitungskurs bei dir, Galina, half da sehr. Der Austausch mit Frauen, die sich alle in der gleichen Situation befanden. Die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich mental auf die Geburt vorzubereiten. Wie sehr mir der Kurs geholfen hat, verstand ich aber erst während der Geburt, als du, Leonie, mich an die Übungen erinnert hast. Das von uns im Vorfeld etwas belächelte „Tönen“ stellte sich als die beste Möglichkeit heraus, dem Schmerz etwas entgegenzusetzen und nicht zu hyperventilieren!

Ja, die Geburt hat weh getan. Mehr als alles, was ich bisher erlebt habe und hoffentlich erleben werde. Und doch ist die Geburt für mich eine positive Erfahrung gewesen. Das habe ich in erster Linie euch zu verdanken! Eurer ruhigen und beruhigenden Begleitung. Den aufbauenden und motivierenden Worten. Den geübten Blicken, die erkannten, was ich brauchte, auch wenn ich es selbst nicht artikulieren konnte. Zu keiner Zeit, während der Geburt habe ich die Schmerzmittel vermisst. Zu keiner Zeit hatte ich das Gefühl, ich schaffe es nicht mehr.

Emma ist auf der Welt, unser kleines Wunder. Und es tut gut zu wissen, dass wir auch jetzt noch bei euch in guten Händen sind, mit all unseren Fragen und den Überraschungen, die ein neues Leben so mit sich bringt. Für all das möchte ich mich und wir uns bei euch bedanken! Von ganzem Herzen.

Eure Magda und Jo


Melody Josephine *25.03.2017

Wie sieht das Rezept für einen gelungen Start ins Leben aus? 

Ruhe, Vertrauen & Vertrautheit, Natürlichkeit sowie Selbstbestimmtheit - das alles waren für uns die essentiellen Zutaten.

Ruhe - um in eigener Kraft das Wunder der Natur in freudiger Gelassenheit zu (er)leben.

Vertrauen & Vertrautheit - zu schwangerschafts- und geburtsbegleitenden Unterstützung & professionellen Helfern sowie in die Prozesse des eigenen Körpers.

Natürlichkeit - fern von Ängsten und Zwängen.

Selbstbestimmtheit - um informiert und aufgeklärt zurück zur Urkraft zu gelangen.

Wir sind unendlich dankbar, unserer ersten Tochter Melody Josephine und uns diesen Start ins Leben ermöglicht haben zu können. Das Geburtshaus Bonn hat sich - wie erhofft - als der perfekte Ort für dieses Wunder herausgestellt. Galina und Leonie haben uns immer das Gefühl gegeben, in unseren Hoffnung und Ängsten wahrgenommen zu werden, haben uns und unsere Fragen willkommen geheißen und zu jedem Moment der Schwangerschaft, Geburt und Nachsorge professionell unterstützt, ohne aufdringlich zu sein. So wurde unsere Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett zu einem traumhaften Erlebnis.

Wir möchten alle Paare, die wie wir selbstbestimmt leben wollen, ermutigen, sich den möglichen Zweifel seitens des Familien- oder Freundeskreises oder der Schulmedizin zu widersetzen und in den Prozess der Geburt sowie der innewohnenden Kraft der Natur zu vertrauen. 

Tiefer Dank an unser Hebi-Team Galina & Leonie, Kursleiterin Monika sowie an Barbara. Wir werden euch nie vergessen... <3


Februar

Josefina *27.02.2017

Die Zeit scheint still zu stehen, wenn ein Mensch geborgen geboren wird. Wir sind unglaublich dankbar dafür, dass unsere Tochter  in aller Ruhe bei uns zu Hause das Licht der Welt erblickt hat.

Deine Unterstützung, dein ruhiges und stärkendes Wesen während der spontanen Hausgeburt, liebe Galina, ist Gold wert. Du hast mich als Frau ankommen lassen und mir eine bisher unbekannte Kraft und Stärke verliehen. Uns als Paar hat diese Erfahrung unglaublich viel näher gebracht. Wir können uns als Familie keine bessere Begleitung vorstellen und danken dir von ganzem Herzen, dass du bist, wie du bist! Dein kleines "Kokosmädchen" wächst und gedeiht voller Freude und Spannung auf ihr Abenteuer Leben.

Für die liebevolle Begleitung und deinen Zuspruch während aller Vorsorgen danken wir auch dir, liebe Barbara. Durch deine ruhige, fröhliche Art hast du aufkeimende Sorgen und Fragen in Luft aufgelöst. Ich bin sehr glücklich darüber, eine so wunderbare Schwangerschaft mit dir erlebt zu haben. Danke!

Dein Geburtsvorbereitungskurs, liebe Monika, ist einmalig. Deine Worte und Taten haben uns eine wunderbare Geburt ermöglicht und jegliche Angst vor dem Unbekannten genommen.

Wir wünschen noch sehr vielen Paaren und Frauen die Möglichkeit, durch euer gesamtes Team bei dem großen Wunder begleitet werden zu können. Es war von Anfang an die richtige Entscheidung - man muss nur seinem Herzen folgen!

Voller Vorfreude auf das nächste Mal, senden wir euch eine große Portion Sonnenschein!

Nika und Micha mit Josefina


Kira * 22.02.2017
 
Liebe Dorothee, liebe Renate,
 
wir sind sehr glücklich und dankbar, dass ihr uns nun schon zum zweiten Mal durch die Schwangerschaft und diesmal auch durch die Geburt begleitet habt.
 
Danke für euren Zuspruch, eure Unterstützung und eure Wertschätzung! Ihr habt mir unglaublich dabei geholfen, in mich selbst zu vertrauen, dass ich unsere Pummelhummel aus eigener Kraft zur Welt bringen kann. Und genauso war es dann auch. Dafür danken wir euch sehr!
 
Danke, liebe Dorothee, dass du sämtliche Karnevalszüge Brühls umfahren hast, um zu uns kommen. Du hast uns sehr dabei geholfen, in unser Familienleben zu viert zu starten und dabei die große Schwester besser zu verstehen und zu unterstützen. Inzwischen sind wir alle gut angekommen und unser kleines Familienteam spielt sich immer besser ein.
 
Ein großes Dankeschön auch an Monika. Dein wunderbarer Geburtsvorbereitungskurs hat mir Zeit und Raum gegeben, mich bewusst mit der kleinen Schwester im Bauch zu beschäftigen, wo im Alltag meist die große Schwester im Mittelpunkt war. Danke, für diese exklusive Babyzeit!
 
Wir sind unglaublich glücklich und dankbar, dass ihr unsere Familie ein Stück auf userem Weg begleitet habt. Dieser Weg ist gepflastert mit unserer festen Überzeugung, dass es nicht egal ist wie, wo und mit welcher Begleitung wir geboren werden und gebären.
 
Von Herzen "Danke" für das Stück, das wir gemeinsam mit euch gehen durften!

Ruth, Rafael, Maya und Kira


Ava Philine *12.02.2017

Liebe Dorothee, liebe Renate,

nach den aufregenden ersten Wochen finde ich nun endlich die Zeit ein paar Zeilen des Dankes an euch zu richten.

Ihr habt uns als Familie während der gesamten Schwangerschaft und Geburt nicht nur professionell, sondern auch liebevoll versorgt und mit Rat und Tat zur Seite gestanden!

Wir sind dankbar, dass wir unsere Tochter in den eigenen vier Wänden in Empfang nehmen durften.

Während der gesamten Geburt habe ich mich jede Sekunde hervorragend aufgehoben und respektiert gefühlt.

Ich kann nur jeder Frau wünschen, dass Sie während ihrer Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett, Hebammen wie euch an Ihrer Seite hat.

Liebe Grüße

Andreas & Bürte mit Ava & Emilio


Januar

Ronja *24.01.2017

Liebe Dorothee, liebe Renate, liebe Galina,

wir möchten uns herzlich bei euch für eure liebevolle Art, eure Geduld, Zuversicht und Hilfsbereitschaft sowohl vor als auch während der Geburt bedanken. Vom ersten Kennenlernen an habe ich mich bei euch sehr geborgen gefühlt und war mir sicher, dass ich hier unsere Tochter Ronja Saphira zur Welt bringen wollte.

Auch die ständige Wiederholung "eine Geburt ohne PDA tut verdammt weh" konnte mich nicht von meiner Entscheidung abbringen. Mit dazu beigetragen hat der Geburtsvorbereitungskurs bei Galina.

Dementsprechend schön und beruhigend war es für uns, dass du, Galina, bei der Geburt für Renate eingesprungen bist.

Mit eurer einfühlsamen Unterstützung wurde die Geburt unserer Tochter Ronja ein unbeschreiblich schönes Ereignis. Ein dickes DANKESCHÖN an euch alle. Wir sind überglücklich und freuen uns schon aufs nächste Mal.

Liebe Grüße, Sarah, Stefan mit Ronja


Guillaume *23.01.2017

Liebe Renate, liebe Dorothee,

für eure professionelle und einfühlsame Begleitung in der Schwangerschaft, bei der Geburt von Guillaume und in den "Babyflitterwochen" bedanken wir uns herzlich bei euch. Renate, du hast mir am kritischen Punkt in der Zeit des Wartens sehr geholfen, angesichts des näher rückenden "Termins" nicht in Stress zu geraten, sondern die Dinge weiterhin entspannt auf mich zukommen zu lassen. 

Die Hausgeburt war zwar ungeplant, aber ein sehr schönes Erlebnis. Dabei hast du, liebe Dorothee, mir mit wenigen klaren Ansagen enorm geholfen, mich auf meine "Aufgabe" zu konzentrieren. Außerdem möchten wir die Gelegenheit nutzen, dir dafür zu danken, dass du dir - wenn auch letztlich ohne Erfolg - fast das gesamte Osterwochenenden 2015 für uns Zeit genommen hast, um Lucas zu überreden, sich ohne medikamentöse Einleitung auf den Weg zu machen.

Vielen Dank auch an Galina und Heike für ihre Unterstützung im Wochenbett.

Wir sind sehr glücklich, dass wir nun zu viert sind und blicken gespannt den damit verbundenen Herausforderungen entgegen!

Sarah mit Patrick, Lucas und Guillaume

Foto by "Anne Servos Fotografie" © www.anne-servos.de


Theresa *20.01.2017

Liebe Renate, liebe Dorothee,

wir möchten "Danke" sagen:

Danke für die wundervolle Betreuung in Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett; wir haben uns bei Euch rundum aufgehoben gefühlt.

Danke für die jederzeitige Ansprechbarkeit (auch bei "dummen" Fragen einer Erstgebärenden).

Danke für Eure Gelassenheit, durch die auch wir eine entspannte Schwangerschaft und Geburt durchleben konnten.

Danke an Euch aber auch an das gesamte Geburtshaus für die Möglichkeit einer natürlichen und selbstbestimmten Geburt. 

Julia mit Tobias und Theresa


Luna Emilia *09.01.2017

Liebe Leonie, liebe Galina, liebe Christiane,

liebes Geburtshaus-Team,

"auf den letzten Drücker..." könnte wohl das Motto der Geburt unserer wunderbaren Tochter Luna Emilia im Januar 2017 lauten. Auf den letzten Drücker... habt Ihr mich (obwohl es anfangs aussichtslos schien) noch kurzfristig 6 Wochen vor ET in die Betreuung aufgenommen. Mir fiel ein Stein vom Herzen. Nachdem ich zuvor brav den herkömmlichen Vorsorge-Dschungel in einer konventionellen Arztpraxis durchlaufen hatte, schien mir das schon die Erlösung zu sein.

Vielen Dank an dieser Stelle für Eure Flexibilität & Großherzigkeit.

Auf den letzten Drücker... kamen wir dann am Tag der Geburt im Geburtshaus an - und nach nur 1,5 Stunden war unsere Zwergin auch schon geboren. Es war ein fantastisches Erlebnis, dass ich dank Euch voll bewusst und klar erleben und auch selbst gestalten durfte. Was für ein Geschenk. Ich danke Euch für die klare und gleichzeitig liebevoll einfühlsame Begleitung. In diesem Rahmen war es ein Leichtes mich hinzugeben und all meine Kräfte zu aktivieren.

Auf den letzten Drücker... sind wir dann nach 4,5 Stunden endlich nach Hause gefahren. Es war so gemütlich und warm im Bett - kuschelnd mit meiner Familie und der leckeren Suppe, dass wir es gar nicht eilig hatten nach Hause zu kommen ;)

Wenn wir an die Geburt unserer Tochter zurückdenken, entsteht ein freudig-warmes Gefühl und das Herz öffnet sich. Ein riesengroßer DANK an Euch, die das ermöglicht haben.

Bitte hört niemals mit dieser heiligen Arbeit auf.

Alles Liebe Ann-Katrin, Jan und Luna


Kilian *01.01.2017

Liebe Heike, liebe Christiane,

vielen, vielen Dank – es war wunderbar!

Sowohl in der Vorbereitung auf die Geburt, als es galt, Unsicherheiten oder verunsichernde Diagnosen zu relativieren, als auch während der Geburt und vor allem danach, habt ihr uns auf einzigartige Weise betreut: Ihr wart jederzeit ansprechbar, hattet gute Tipps, kompetente Informationen oder das richtige Mittel parat. So habt ihr Kilian und uns den Start ins gemeinsame Leben in einer wunderbar ruhigen und harmonischen Atmosphäre ermöglicht.

Wir freuen uns aufs nächste Mal!                    

Sabine und Olaf


Kontakt

Information & Anmeldung
Villenstraße 6
53129 Bonn

Telefon 0228 721 57 07
Fax 0228 721 57 08
info@geburtshaus-bonn.de

NEUE Sprechzeiten
Montag und Donnerstag 10.00 bis 14.00 Uhr