DOULA e.V. – Der Träger stellt sich vor

Vereinsgeschichte

Das Geburtshaus und Zentrum für Primärgesundheit befindet sich in der Trägerschaft des gemeinnützigen Vereins DOULA - Verein für Geburt in Würde und Menschlichkeit e.V.


Das Wort DOULA stammt aus dem altgriechischen und bedeutet: Die dienende und schützende Begleiterin. Sie hat Kinder selbst ausgetragen, geboren und aufgezogen. Und sie gibt ihr Wissen an andere weiter.


Damit stärkt die Doula das Zutrauen der Frau in die eigene Kraft zu gebären und verkörpert die Leitidee unserer Hebammen-Arbeit im Geburtshaus Bonn: Wir wollen den Frauen die Geburt zurückgeben. Denn wir wissen um die Kompetenz und Kraft der Frauen, selbst bestimmt zu gebären.


Machen Sie sich unsere Idee zu eigen! Helfen Sie uns, das Geburtshaus und Zentrum für Primärgesundheit auf sichere Füße zu stellen. Werden Sie Mitglied.

"Lebenslauf des Vereins"

Februar 2014 das 1000. Geburtshauskind kommt zur Welt
Januar 2013 das 900. Geburtshauskind kommt zur Welt
Dezember 2011 das 800. Geburtshauskind kommt zur Welt
20. Mai 2011 Einzelzertifizierung gelingt
  Nachdem wir uns im Frühjahr 2011 aus der Verbundzertifizierung verabschiedet haben, setzen wir die Zusammenarbeit mit der DQS (Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Management-systemen, Frankfurt) fort.
12. Februar 2011 Festakt:20 Jahre Verein DOULA - 10 Jahre Geburtshaus Bonn
  Eröffnung am neuen Standort (auch der Gewölbekeller kann nun genutzt werden)
  Zum Jubiläum eine kleine Übersicht. In dem Flyer finden Sie Fakten und Zahlen zu 10 Jahre Geburtshaus Bonn und 20 Jahre DOULA, Verein für Geburt in Würde und Menschlichkeit.
Juli 2010 Umzug vom Kaiser-Karl-Ring in die Burg Dottendorf
2.6.2009 Das 600. Geburtshauskind kommt zur Welt
28.6.2008 Der Abschluss des Ergänzungsvertrages zwischen gesetzlichen Krankenversicherungen und Geburtshäusern ermöglicht die direkte Abrechung mit den ges. Krankenkassen durch das Geburtshaus: Die Betriebskostenübernahme stellt keine Einzelfallentscheidung mehr dar.
8.3.2008 Wir zählen das 500. Geburtshauskind
Mai 2007 erfolgreiches Zertifizierungsaudit durch die DQS
2001 – 2006 In den ersten fünf Jahren erblicken 386 Kinder im Geburtshaus das Licht der Welt. Außerdem werden in diesem Zeitraum etwa 300 Kinder mit unserer Hilfe zu Hause oder im Krankenhaus geboren.>
29.1.2001 Unser erstes Geburtshauskind kommt zur Welt. Gratulanten zum 5-jährigen Bestehen des Hauses u.a.: Dr. Waibel, Chefarzt Malteser Krankenhaus, B. Rubarth, Frauenbeauftragte; Dr. Drähne, Frauenarzt
2000 ist es geschafft: Wir mieten das ehemalige Pfarrhaus der evangelischen Lukasgemeinde an. Mit viel persönlichem und finanziellem Einsatz wird das stilvolle Stadthaus mit eigenem Garten renoviert und neu eingerichtet. In den ersten Jahren nach der Vereinsgründung erfolgt die Anerkennung als gemeinnütziger Verein. Wir führen Fortbildungen rund um die natürliche Geburt durch, organisieren öffentliche Informationsveranstaltungen und erarbeiten ein Geburtshauskonzept.
1991 Vereinsgründung durch Eltern und Hebammen. Wir alle teilen die Überzeugung, dass Schwangerschaft und Geburt großen Einfluss auf das weitere Leben von Eltern und Kindern Haben. Deshalb wollen wir mit unserer Arbeit möglichst vielen Menschen dazu verhelfen, Geburt positiv zu erleben und fruchtbringend in ihrem Leben zu verankern. Wir wollen ein Geburtshaus aufbauen, das die Mutter und ihr Kind in den Mittelpunkt stellt, und damit dem Wunsch der Schwangeren entgegenkommt, aus eigener Kraft und mit vertrauter, individueller Begleitung zu gebären und dem Neugeborenen einen respekt- und liebevollen Empfang zu bereiten.

Kontakt

Information & Anmeldung
Villenstraße 6
53129 Bonn

Telefon 0228 721 57 07
Fax 0228 721 57 08
info@geburtshaus-bonn.de

NEUE Sprechzeiten
Montag und Donnerstag 10.00 bis 14.00 Uhr